Da es auch bei Hunden immer wieder zu Notfällen kommt, ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in Erster Hilfe ausbilden lassen.

Haben Sie bei Ihrem Hund schon einmal einen Verband angelegt? Schnell kann ein Hund einen Unfall erleiden oder er wird plötzlich schwer krank. Es ist wichtig, dass sich ein Hundehalter dann zu helfen weiß und einfache Maßnahmen kennt, mit denen er den verletzten Hund versorgen und für den Transport zum Tierarzt vorbereiten kann.

In fast allen größeren Städten hat das Rote Kreuz wie auch alle anderen humanitären Einrichtungen mit der Unterstützung erfahrener Rettungshundeführer, Erste-Hilfe-Ausbilder und Tierärzten ein attraktives Unterrichtskonzept entwickelt. Hundehalter lernen auf der Grundlage aktueller veterinärmedizinischer Erkenntnisse, Notsituationen bei ihrem Hund zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Bitte informieren Sie sich an den entsprechenden Stellen über Lehrangebote sowie Gebühren!

In vielen Bereichen des täglichen Lebens ist der Hund ein treuer und unverzichtbarer Begleiter des Menschen. Hunde spenden Trost, geben vielen Menschen neuen Lebensmut, beschützen ihre „Frauchen“ oder „Herrchen“ und leben als treuer Kamerad in der Familie. Hunde sind aber auch neugierig, suchen, spielen oder reißen manchmal aus. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Sie in Notfallsituationen, in denen Ihr Hund verletzt oder gar schwer erkrankt ist, einfache Maßnahmen beherrschen, mit denen Sie Ihren Hund Erstversorgen und für den Transport zum Tierarzt vorbereiten können. Unsere erfahrenen Kursleiter besitzen neben der fachlichen Kompetenz, ebenso jahrelange Praxiserfahrung als Hundebesitzer und zeigen Ihnen alles Wichtige, um auf den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Alles, was zu den jeweiligen Themenbereichen praktisch vermittelt wird, kann an dafür geschulten Hunden geübt werden.

Sie lernen unter anderem Wichtiges über:

  • das Erkennen von Krankheiten und Notsituationen
  • die Norrnalwerte des Hundes
  • die Eigensicherung des Hundehalters
  • die richtige Ausstattung der Hundeapotheke
  • die Versorgung von Verletzungen aller Art
  • die Stabilisierung bei Frakturen
  • die passenden Maßnahmen bei Herz-Kreislauf-Störungen
  • die Herz-Lungen Wiederbelebung
  • die richtigen Handgriffe bei thermischen Schäden
  • die Vorbereitung und den Transport zum Tierarzt
  • Zeckenbisse und weitere Gefahren aus Natur und Umwelt
  • die richtige Pflege Ihres Hundes.